Montag, 20. Juni 2011

gelesen: Anne Rice, Chroniken der Vampire (Teil 1 und 2)

Bei einem der letzten Gänge in eine Buchhandlung konnte ich meiner Bücherkaufsucht erneut nicht widerstehen, und es kamen die ersten beiden Bände der Chroniken der Vampire mit in die heimische Bibliothek.

Im Teil 1, "Interview mit einem Vampir", bricht der Vampir Louis mit einem der wichtigsten Gesetze der Vampire - er erzählt einem Sterblichen der Gegenwart seine Geschichte und sein sterbliches sowie unsterbliches Leben im New Orleans und Paris des späten 18. Jahrhunderts. Die Geschichte um Liebe und Hass kennt vermutlich fast jeder - wenn vielleicht auch nur durch die Verfilmung mit Brad Pitt, Tom Cruise und Antonio Branderas. Ehrlich, so ging es mir auch bis jetzt. Um so erstaunter war ich, wie gut mir das Buch gefallen hat (und wie detailliert sich der Film am Buch orientiert). Großes Kopfkino (wenn auch etwas beeinflußt durch den Film) und auf jeden Fall lesenswert!


Und weil mir das Buch so gut gefallen hat, kam Teil 2 gleich hinterher. Im "Fürst der Finsternis" wird erneut eine Lebensgeschichte erzählt, diesmal ist allerdings der Vampir Lestat, der Schöpfer von Louis, die Hauptperson. Nebenbei erfährt man auch noch einiges über das Leben eines der ältesten Vampire (Marius), sowie über die Schöpfungsgeschichte der Vampire, die bis auf Akasha und Enkil, altägyptische Herrscher, zurückgeht.
Leider ist dieser Roman streckenweise recht anstrengend und langatmig. Die Teile über das Leben des Marius im Alten Rom und den Kelten sowie die altägyptischen Legenden fand ich dann noch am interessantesten. Nichtsdestotrotz - wer sich für Vampire und alte Legenden interessiert, sollte sich dieses Buch mal anschauen.



Die Chroniken der Vampire bestehen aus insgesamt 10 Romanen, die durch weitere Romane und "Biographien" ergänzt werden. Ob ich mir die wirklich alle zulegen werde, weiß ich allerdings noch nicht. Bereits Teil 2 hatte seine Schwächen, und ich fürchte einfach, dass die Wiederholungen zunehmen werden. Teil 3 ("Königin der Verdammten") habe ich aber schon bestellt.

Kennt ihr weitere Bände der Chroniken? Welche würdet ihr mir noch empfehlen?

6 Kommentare:

Moccha hat gesagt…

oh, die Buecher sind toll, wirklich spannend und lesenswert waere Der Koerperdieb und auch alles andere, wo Lestat die Hauptfigur ist, die Koenigin der Verdammten ist auch sehr gut udn spannend.

TanaAmbrosia hat gesagt…

Ich hab die ersten fünf auf medimops gekauft.. bin aber noch nicht dazu gekommen sie zu lesen :(

Tenshi hat gesagt…

Ich fand ja noch "Armand der Vampir" sowie "Blut und Gold" ganz klasse. Was mich dafür nicht begeistern konnte war "Pandora". Ach ja und die "Blackwood Farm" ist auch noch super, wobei es sich dabei nicht nur um die Vampir Chroniken dreht sondern auch noch die Mayfair Hexen eine Rolle spielen. Zu den Mayfair Hexen (ich hoffe es wird so geschrieben ^__^) gibt es wohl auch noch Bücher von Anne Rice, die ich aber nicht gelesen habe.
LG Tenshi

Moccha hat gesagt…

die Mayfair Hexen Buecher sind auch ganz toll

feder hat gesagt…

Danke schonmal für eure Einschätzungen :) Die Hexenbände fand ich auch schon mal ganz interessant, die werde ich mir dann auch noch genauer ansehen.

Emily van der Hell hat gesagt…

Ich habe noch "Nachtmahr". Es ist zwar schon etwas älter, willst Du das haben? Ich schenke es Dir. ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...