Mittwoch, 15. Dezember 2010

Meine Lieblinge: Bobbi Brown Chocolate Palette

In loser Reihenfolge möchte ich Euch meine Lieblinge vorstellen - Lidschatten, Lippenstifte, Lacke, Pinsel, Bücher, ...


Heute: die Bobbi Brown Chocolate Palette. Herausgebracht wurde sie schon 2006 (oder 2007, da gibt es unterschiedliche Angaben), aber erst jetzt hat sie ihren Weg zu mir gefunden. Dafür liebe ich sie aber umso mehr!

Was beinhaltet die Palette? Ziemlich viel: vier Lipglosse und vier Lidschatten, verpackt in einer wunderschönen und trotz der Fülle an Produkten relativ kleinen und vor allem handlichen Palette (ca. 6,5 x 6,5 x 2,0 cm).


Innen befinden zwei Vierer-Paletten übereinander, dazu noch ein Spiegel. Oben sind die Lipglosse, unten die Lidschatten.


Die Bezeichnungen der einzelnen Produkte sind auf der Rückseite.

Die Lipglosse im Detail:


Generell sind die Lipglosse alle cremig, gut aufzutragen mit Pinsel oder den Fingern und riechen zart blumig/ frisch. Zum Glück nicht aufdringlich, das mag ich nämlich nicht. Die Pflegewirkung ist gut, die Lippen trocknen nicht aus. Die Glosse sind leicht klebrig, die Haltbarkeit mittel. Aber bei Glossen erwarte ich da nicht so viel... Bei allen vier Farben sind Schimmerpartikel zu erkennen (wenn ihr auf das Bild oben klickt, sieht man es deutlicher): insbesondere bei den beiden unteren Farben (Golden Caramel und Double Fudge) ist der Schimmer sehr deutlich, aufgetragen sieht man es kaum noch. Bei den beiden helleren Tönen Frosted Pink und Pink Mocha ist der Schimmer eher dezent gehalten, Pink Mocha wirkt schon fast Schimmer-frei.

Aufgetragen:
Frosted Pink
Golden Caramel
Pink Mocha

Double Fudge

Die Lidschatten im Detail:

Alle vier Lidschatten haben eine wunderbar zarte Textur mit guter Pigmentierung.  Trotzdem drei der vier Lidschatten eine matte Textur haben, lassen sie sich leicht auftragen und verblenden. Mittlerweile nutze ich sie täglich, seien es die dunkleren Brauntöne für die beweglichen Lider oder auch nur die helleren Töne zum Highlighten.

Von links nach rechts/ oben nach unten:
Bone: beige-farben, matte Textur
Frappe: helles braun, matte Textur
Cacao: sattes Braun mit rotgoldenem Schimmer
Chocolate: dunkles Braun, matte Textur

Was diese Palette für mich so besonders macht: sie ist einfach universell. Nicht nur wegen der Kombination aus Lippen- und Lidschattenfarben, sondern auch, weil man ohne Probleme ein zartes oder ein dramatischeres Augen MakeUp daraus zaubern kann. Den Chocolate-Ton kann ich sogar als Brauenpuder verwenden. Damit habe ich in einer Palette (fast) alles dabei, was ich so brauche. Perfekt für den Urlaub!

Dezent geschminkt:


Benutzt habe ich:
Chocolate - Brauen
Frappe - bewegliches Lid
Cacao - Lidfalte
Bone/ MAC Dreammaker - Highlighter


dazu

Helena Rubinstein Mascara Lash Queen Feline Blacks und wie immer
Artdeco Eyeshadow Base


Dramatischer (es geht natürlich noch dramatischer, aber so zum Vergleich ist es dramatisch genug ;))


Benutzt habe ich:
Chocolate - Brauen
Cacao - bewegliches Lid
Chocolate - Lidfalte/ äußerer Winkel
Bone/ MAC Dreammaker - Highlighter
MAC Teddy - Lidstrich

dazu
Helena Rubinstein Mascara Lash Queen Feline Blacks und wie immer
Artdeco Eyeshadow Base

2 Kommentare:

Hagebutterchen hat gesagt…

Was für ne schöne Palette :) Bestimmt nicht ganz günstig, oder? ;)

Und das unterste AMU find ich wieder sehr toll!

feder hat gesagt…

danke :)

Als die Palette rausgekommen ist, hat sie wohl ca. 50 Euro gekostet. Ich habe sie jetzt bei acw gekauft, und nur 30 Dollar (plus Versand) gezahlt. Also deutlich weniger ;) Aber es lohnt sich...!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...