Montag, 9. Mai 2011

ausprobiert: Avène Antirougeurs Emulsion lègére

Vor einiger Zeit habe ich mir in der Apotheke meines Vertrauens eine Tube der Avène Antirougeurs gekauft, um endlich das Problem meiner ungewollt geröteten Wangen in den Griff zu bekommen. Bisher hatte ich nur Gutes von der Creme gehört, und die Handcreme habe ich ja auch gut vertragen.


Avène sagt dazu:
Die  feuchtigkeitsspendende Tagespflege mildert Rötungen und schützt die Haut vor Klimaeinflüssen.
Hautberuhigendes, reizlinderndes Avène Thermalwasser lindert sowohl Reizungen als auch Hitzegefühl. Sie mildert Rötungen und wirkt vorbeugend durch gefäßstärkende und abschwellende Wirkstoffe. Mit SPF 10 wird die Haut vor UV-Strahlen geschützt.

In der Tube sind 40 ml der Emulsion enthalten. Als Klecks wirkt die Creme ein wenig grünlich, wenn man sie auf der Haut verreibt, ist davon nichts mehr zu sehen (also kein Hulk-Alarm ^^). Angewendet habe ich die Creme nur morgens nach der Gesichtsreinigung.
Meine Erfahrung: Ich habe die Creme zunächst für 14 Tage lang jeden Morgen nach der normalen Reinigung verwendet. In dieser Zeit konnte ich keine Verbesserung der geröteteten Wangen feststellen, im Gegenteil, die Wangen glühten noch mehr. Zudem bildeten sich kleinere Unterlagerungen an den Wangen und auf der Stirn. Daher habe ich die Creme für zwei Wochen abgesetzt und meine gewohnte Tagescreme aufgetragen. Die Haut verbesserte sich fast über Nacht, den Unterlagerungen konnte man fast zusehen, wie sie wieder verschwanden... Gut, eine zweite Chance sollte die Creme bekommen. Aber schon nach weiteren 7 Tagen waren die Unterlagerungen wieder da. Da ich in dieser Zeit keine weiteren neuen Produkte verwendet hatte, sondern nur meine bewährten Cremes, konnte eine andere Unverträglichkeit ausgeschlossen werden. An dieser Stelle habe ich dann aber die Anwendung abgebrochen. Und mich über die fast 17,00 Euro geärgert, die ich da in den Sand gesetzt hatte.

Bei meinem nächsten Besuch in der Apotheke habe ich beim Bezahlvorgang das Problem mit der Creme angesprochen. Überraschung No. 1: Es kann durchaus sein, dass die Inhaltsstoffe, die gegen die Rötungen wirken sollen, selbst allergische Reaktionen auslösen können. Überraschung No. 2: Ich solle doch bitte die Cremetube mitbringen, man würde mir den Kaufpreis erstatten. Der Firma Avène sei die Kundenfreundlichkeit wohl sehr wichtig und man nehme solche Unverträglichkeiten sehr ernst. 

Und so habe ich zum Abschluss nur noch einen Fragebogen ausgefüllt und habe dann die Gutschrift bekommen. Ein dickes Lob an dieser Stelle für diesen Kundenservice!

Fazit: Ich habe die Creme leider nicht vertragen. Die Formel gegen Rötungen ist wohl etwas speziell, daher würde ich Interessenten empfehlen, zunächst nach Proben zu fragen. Dann kann man zumindest schnelle ungewünschte Reaktionen wie bei mir ausschließen.

4 Kommentare:

Divina hat gesagt…

Das ist ja echt kulant! Avene verschickt übrigens auch sehr großzügig pröbchen. ;-)Falls du noch mal was testen willst, schick ihnen eine Anfrage und sie werden dich mit Produktproben bombardieren.
Schlaf gut!

Emily van der Hell hat gesagt…

Wow, sehr gut, dass sie die Creme zurück nehmen. Schade aber, dass Du diesen Service erst in Anspruch nehmen musst.

Ich habe gerade Hydrance Optimale Riche und Riche UV und meine Haut hat sich sehr verbessert. Ich habe ja leider allergisch auf die Alverdeprodukte reagiert. :-/

Anonym hat gesagt…

When you're learning chords, you learn and study them for only One Key at a time. The sooner you memorize some chords, the easier will be for you to perform plenty of styles of music. These hail every little thing played getting rid of barely the sophisticated keys, so you ought to keep effective toward crush extra listed below barely a limited area of time.

Here is my blog ... free piano chords and notes

Anonym hat gesagt…

In other words, they go against the grain of the careers their parents had.
Local country clubs are offering trivia fun for as little as
forty dollars per couple. 28.

Visit my web blog - pub quiz team names

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...