Mittwoch, 13. April 2011

Dessert in rot und weiß

Passend zu meinem lokalen Fußballclub (wer den errät, gewinnt einen virtuellen Keks :)) gab es heute Abend ein rot-weißes Dessert. Mein absolutes Lieblingsessen im Frühling und Sommer, das ich quasi von morgens bis abends essen könnte: pürierte Erdbeeren mit Zitrone, angereichert mit Haferkleie und Leinsamen, effektvoll angerichtet in Schichten mit Naturjoghurt (wobei es heute die Reste vom Vanillejoghurt waren).


Kleiner Tipp: beim Pürieren der Erdbeeren einige Blätter frischen Basilikum untermischen - köstlich!!!!

6 Kommentare:

Miss Soapy hat gesagt…

ui, das muss ich mir merken. sieht sehr lecker aus!

mietze's hat gesagt…

yamm :)
bei dir siehts immer grün aus, also ick tippe ich auf rwspandau

Mareike hat gesagt…

Das sieht aber lecker aus - könnte ich jetzt auch verputzen... :-)

Reader meet the Author hat gesagt…

uii bestimmt sehr lecker :)

Caro hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus, werd ich mir für den kommenden, vermutlich sehr heißen Sommer mal im Hinterkopf behalten.

Und weil ich so scharf auf den virtuellen Keks bin: Union Berlin? xD (würde ja auch jeden Fall zu deinem Heimatbezirk passen ^^)

feder hat gesagt…

Ein Keks für Caro, hast gut aufgepasst :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...