Mittwoch, 12. Januar 2011

Neu im Bücherregal: Tintenherz

Was passiert, wenn Feder morgens völlig verplant loshetzt und erst in der S-Bahn merkt, dass ihr das Wichtigste für die Fahrt fehlt? Richtig: auf die Uhr schauen, rechnen ob die Zeit noch reicht, bei nächster günstiger Gelegenheit aussteigen und das Wichtigste für die Fahrt kaufen: Ein Buch!

Ehrlich, ich bin so verrückt. Ich kann nicht ohne Lesestoff in der Bahn sitzen. Selbst wenn es nur wenige Stationen sind, das Buch wird ausgepackt. Und wenn ich mal nichts dabei habe, so wie heute Morgen, werde ich echt grummelig.

Aber es ist ja alles noch mal gut gegangen :)

Ausgesucht habe ich mir übrigens die Taschenbuchversion von Cornelia Funkes Tintenblut.


Das wollte ich schon länger mal lesen, und da morgen die Verfilmung im Fernsehen läuft, passt das ganz gut, damit ich schon mal einen Eindruck von der Geschichte habe. Ich habe meist ein sehr genaues Bild der Protagonisten eines Buches im Kopf, wenn ich lese. Und wenn ich vorher schon den Film gesehen habe, wird das Bild gestört. Dann überlagert sich meine Vorstellung mit den Schauspielern, und das nervt ganz schön :)

Um aber noch mal auf die Tintenwelt-Triologie zurückzukommen: ich finde es merkwürdig, dass nur der erste Teil als Taschenbuch herausgekommen ist. Laut der Buchhändlerin ist es wohl auch verlagsseitig nicht angedacht, die beiden Folgebände ebenfalls als Taschenbuch herauszubringen. Ich finde das schade.

Obwohl ich eigentlich die schönen gebundenen Exemplare wirklich besser finde. Aber zum Einen sind die ganz schön teuer (vor allem, wenn man merkt, dass man das Buch gar nicht mag), zum Anderen sind sie schwer. Und ich trage doch so gern meine Bücher überall mit mir herum :)

Tintenherz habe ich nun jedenfalls als Taschenbuch genommen. Der Anfang ist vielversprechen, und vielleicht hat der Verlag ja noch irgendwann ein Einsehen ;)

Was bevorzugt Ihr bei Büchern: gebundenes Exemplar, Taschenbuch oder ganz modern als elektronische Version?

2 Kommentare:

FoxyDiamond hat gesagt…

Ich mag auch am liebsten Taschenbücher. Leicht und handlich.

Lena hat gesagt…

Immer und immer gebunden.

Einzige Ausnahme: Krimis.
Die habe ich oft gern als Taschenbücher.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...